AKTUELLE EINLADUNG

 
Wilhelm-Gotthelf-Lohrmann-Club e.V.
z.Hd. Frau Rückert
GutsMuthsstraße 24
01139 Dresden           
Tel.: 0351 / 8 48 10 76

Mail:  G-W.Rueckert@t-online.de


 

Dresden, 11. Oktober 2017

Liebe Mitglieder und Freunde des Lohrmann-Clubs,



am Jahresende 1988 haben wir uns zu einer ersten Exkursion des Lohrmann-Clubs im Dresdner Schloss getroffen. Dort ist in den vergangenen 29 Jahren viel passiert. Deshalb hatten wir uns als letzte Exkursion „Neues vom Dresdner Schloss“ vorgenommen. Wir treffen uns dazu am Infotresen des Kleinen Schlosshofes am 16.11.2017 um 15:45 Uhr. Die Führung wird etwa eine Stunde dauern und uns in die rekonstruierte Schütz-Kapelle und die dort gerade befindliche Jacob-Böhme-Ausstellung führen.

Auch der Kulturpalast ist im Inneren völlig umgebaut. Wir haben Gelegenheit, uns dies alles am 30.11.2017 um 14:45 Uhr bei einer Führung anzusehen. Der Objektleiter, Herr Meyer, wird uns dazu im Foyer des Kulturpalastes abholen.

Bitte melden Sie Ihre jeweilige Teilnahme spätestens bis zu unserer Veranstaltung am 19.10.2017 bei Familie Rückert, da wir ggf. empfindliche Storno-Gebühren haben..



Bis zum Wiedersehen grüßen Sie herzlich
Karin und Johann Walter


_______________________________________________________________________________________________________________________

 
Wilhelm-Gotthelf-Lohrmann-Club e.V.
z.Hd. Frau Rückert
GutsMuthsstraße 24
01139 Dresden           
Tel.: 0351 / 8 48 10 76

Mail:  G-W.Rueckert@t-online.de


 

Dresden, 04. Oktober 2017

Liebe Mitglieder und Freunde des Lohrmann-Clubs,



am 19.10.2017 wollen wir uns im Lichthof des Finanzministeriums zu einer Ausstellung des Landesamtes für Archäologie treffen. Das ist „Sachsens Geschichte unterm Acker - Landwirte schützen Denkmale“. Herr Dr. Strobel, wird dort 16:30 Uhr mit seiner Führung beginnen. Damit wir pünktlich sind, sollten wir uns 16:15 Uhr dort treffen.
Dass solch ein Thema nicht aus der Welt ist, haben wir ja vor einiger Zeit bei Stauchitz erlebt, wo ein Jahrtausend unter dem Pflug eine ganze Burganlage fast eingeebnet hat. Das Mittun der Landwirte beim heutigen Maschinenpark kann also die einzige Hoffnung sein. Die Fotomontage der unten angegebenen Website ist eine recht drastische Erläuterung dazu.

Bitte melden Sie sich wie üblich bei Rückerts bis zum 15.10.2017, ob Sie teilnehmen können oder nicht.



Bis zum Wiedersehen grüßen Sie herzlich
Karin und Johann Walter


Links

http://www.archaeologie.sachsen.de/5822.htm

https://de.wikipedia.org/wiki/Gana


http://www.lohrmannclub.de